Zürich

Der Zoo Zürich wird teurer – drei Franken pro Eintritt

Wer die vielen Tiere im Zoo Zürich sehen will, muss künftig tiefer ins Portemonnaie greifen.

Wer die vielen Tiere im Zoo Zürich sehen will, muss künftig tiefer ins Portemonnaie greifen.

An Ostern öffnet die Lewa-Savanne im Zoo Zürich ihre Tore. In diesem Zusammenhang sei auch die Gestaltung der Eintrittspreise überprüft worden, schreibt der Zoo in einer Mitteilung. Sie werden auf den 9. April hin angepasst.

Die Preise der Einzeleintritte unterscheiden sich zukünftig zwischen Hauptsaison (März bis Oktober) und Nebensaison (November bis Februar). Zudem macht es auch einen Unterschied, ob das Ticket online gekauft oder an der Zookasse ­gelöst wird. Derzeit beträgt der Preis für Erwachsene 26 Franken. Künftig kostet der Eintritt in der Hauptsaison 28 Franken (online) beziehungsweise 29 Franken (an der Zookasse).

In der Nebensaison liegen die Eintrittspreise zwei Franken tiefer. Auch die Kinderpreise steigen. Die Jahreskarte für Familien kostet neu 230 Franken statt 210 Franken. Zudem bietet der Zoo nun so genannte Sunset-Tickets. Ab 90 Minuten vor Zooschluss gibt es 40 Prozent Rabatt auf alle Preiskategorien der Einzeleintritte.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1