Ernährung

Der tägliche Linsensalat - Angestellte der Stadt Zürich sollen vegan essen

Könnte bald auf dem städtischen Mittagsmenu stehen: Fritierte Kartoffel-Karotten-Chüechli mit Spinat und Rotkohl.

Könnte bald auf dem städtischen Mittagsmenu stehen: Fritierte Kartoffel-Karotten-Chüechli mit Spinat und Rotkohl.

In sämtlichen städtischen Betrieben und Institutionen soll täglich ein veganes Menu angeboten werden. Dies verlangt die städtische Volksinitiative für nachhaltige und faire Ernährung. Rund 3500 Unterschriften haben die Initianten eingereicht.

Über 50 Personen waren bei der Übergabe der Unterschriften dabei, heisst es in einer Mitteilung von Sentience Politics.

"Der Fleischkonsum schädigt Tiere - alleine in der Schweiz werden jedes Jahr 60 Millionen Landtiere getötet", wird Adriano Mannino, Philosoph und Mitbegründer von Sentience Politics, in der Mitteilung zitiert. Dieses Töten sei angesichts der gesunden und guten Ernährungsalternativen unnötig.

Indisches Curry Rezept vegan | Der Bio Koch #718

Indisches Curry Rezept vegan

Gestartet wurde die Unterschriftensammlung zusammen mit den Jungen Grünen vor gut vier Monaten. Nötig sind 3000 beglaubigte Unterschriften.

Bei Sentience Politics handelt es sich um ein Projekt der Denkfabrik Giordano Bruno Stiftung, das sich in seinem Positionspapier zur nachhaltigen Ernährung 2020 für die Förderung pflanzlicher Ernährung stark macht.

Meistgesehen

Artboard 1