Zürich
Der Sechseläuten-Gast für 2019 kommt zum ersten Mal aus dem Ausland

Das Sechseläuten wird international. Im Jahr 2019 präsentiert sich die Stadt Strassburg als erster nichtschweizerischer Gast am Zürcher Frühlingsfest.

Merken
Drucken
Teilen
Best of Sechseläuten 2017 Breites Lächeln: Hürdenläufer Kariem Hussein, Stadtpräsidentin Corine Mauch am Umzug.
18 Bilder
Best of Sechseläuten 2017 Bundesrat Johann Schneider-Ammann (rechts) und Sängerin Beatrice Egli (links) im Hintergrund FDP-Praesidentin Petra Goessi, beim traditionellen Umzug, dem "Zug der Zünfte".
Best of Sechseläuten 2017 Für einmal hoch zu Ross: Peter Sauber.
Best of Sechseläuten 2017 Nationalrätin Petra Goessi (links) und Nationalrätin Christa Markwalder (rechts) hatten sichtlich Spass.
Best of Sechseläuten 2017 Architekt Santiago Calatrava am traditionellen "Zug der Zünfte" am Zürcher Sechseläuten.
Best of Sechseläuten 2017
Best of Sechseläuten 2017 Sprintrakete Urs Freuler (links) und Ski - Legende Vreni Schneider (rechts) am traditionellen "Zug der Zünfte" am Zürcher Sechseläuten. Verni Schneider meinte: «Ich bin überwältigt, dass ich noch von so vielen Leuten erkannt werde.» (LiZ)
Best of Sechseläuten 2017 Uni - Rektor Michael Hengartner erhielt eine Rose.
Best of Sechseläuten 2017 Nationalrat Gerhard Pfister.
Best of Sechseläuten 2017 Traditioneller "Zug der Zünfte" am Zürcher Sechseläuten am Montag, 24. April 2017.
Best of Sechseläuten 2017 Auch Bundesrat Alain Berset genoss das diesjährige Zürcher Sechseläuten.
Best of Sechseläuten 2017 Auch die Pferde dürfen am Zürcher Sechseläuten nicht fehlen.
Hier explodiert der Böögg am Sechseläuten
Best of Sechseläuten 2017 Der Böögg fackelte nicht lange: nach 9 Minuten und 56 Sekunden explodierte sein Kopf. Der Sommer soll prächtig werden.
Best of Sechseläuten 2017 Die Reiter fokussieren sich auf ihren Galopp auf dem Sechseläutenplatz, während der Böögg im Hintergrund bereits nach weniger als 10 Minuten explodiert.
Best of Sechseläuten 2017
Best of Sechseläuten 2017 Menschen verweilen und grillieren auf dem Sechseläuten-Platz nach dem traditionellen Sechseläuten.
Best of Sechseläuten 2017

Best of Sechseläuten 2017 Breites Lächeln: Hürdenläufer Kariem Hussein, Stadtpräsidentin Corine Mauch am Umzug.

Limmattaler Zeitung

Der Verband der Zünfte Zürichs und das Zentralkomitee ZZZ sind sehr erfreut über die Zusage der Elsässer Stadt, wie sie am Mittwoch mitteilten. Seit 1991 werden Gastkantone zum Sechseläuten eingeladen, nun wird die Gästeliste erweitert.

Die Organisatoren sind überzeugt, dass die Neuerung das Sechseläuten noch attraktiver macht. Das Fest erhält einen internationalen Touch und die Stadt unterstreicht ihre Positionierung als "weltoffenes Zürich", wie es in der Mitteilung heisst.

Der Strassburger Oberbürgermeister Roland Ries habe die Einladung im Namen der Stadt mit Freude angenommen. Dadurch werde die gelebte Freundschaft zwischen den beiden Städten bewiesen und gefestigt. Strassburg ist für Zürich ein wichtiger historischer Bündnispartner aus vornapoleonischer Zeit.

Die beiden Städte pflegen ausserdem gemeinsam eine lange Tradition: die Hirsebreifahrten, die alle zehn Jahre stattfinden. Die erste Bootsfahrt mit einem Topf Hirsebrei startete bereits im Jahr 1456. Eine Zürcher Delegation reiste damals per Schiff nach Strassburg, um an einem Freischiessen teilzunehmen.

Im kommenden Jahr ist Basel-Stadt als Gastkanton am Sechseläuten dabei. Die Basler lassen sich ihre Teilnahme zwischen 260'000 und 280'000 Franken kosten.