Dies haben Vereine, Institutionen und die Bevölkerung in gemeinsamen Workshops herausgearbeitet, schreibt der Quartierverein Wipkingen in einer Medienmitteilung. Weiter sei vorgesehen, dass die Durchfahrt von der Dammstrasse Richtung Nordstrasse nicht mehr möglich ist. Dagegen habe ein Gewerbetreibender Einsprache erhoben. Dieser sei vom Stadtrat aber abgelehnt worden. In seiner Antwort schreibe er, der Röschibachplatz solle ein Quartierzentrum von Wipkingen werden. Es gelte, den Platz gestalterisch und verkehrstechnisch aufzuwerten.

Gemäss dem Tiefbauamt werde mit dem Baubeginn schon nach den Sommerferien gerechnet. Auf dem zentralen Dorfplatz von Wipkingen werde neu ein Einbahnregime entlang der Dammstrasse und eine Begegnungszone eingerichtet. Der Platz werde so umgestaltet, dass er zu einer gemütlichen „Piazzetta" werde, die zum Verweilen einlädt. (fwa)