In der Nacht auf Mittwoch wurde eine monumentale Bronzeskulptur auf dem Zürcher Paradeplatz installiert. Der "Gran Elefant dret" - zu Deutsch "Grosser, aufrechter Elefant" steht auf dem Rüssel und stammt vom mallorquinischen Künstler Miquel Barcélo.

Die Skultpur bildet der Auftakt der Sommer-Ausstellung "Neuer Norden Zürich", die sich in Schwamendingen, Oerlikon und Seebach an insgesamt 40 Kunstwerken mit der Entwicklung der Stadt befasst. Dabei wird auch die Autobahn-Einhausung Schwamendingen und die Auswirkung auf das Quartier thematisch aufgegriffen.

Die Sommer-Ausstellungen im öffentlichen Raum verfügen stets über einen «Botschafter» auf dem Paradeplatz. (GIU)