Zürich
Der Name "Liebi" bleibt dem Stadtparlament erhalten

Der Nachname Liebi bleibt dem Zürcher Stadtparlament erhalten. Elisabeth Liebi folgt für den Rest der Legislatur 2014-2018 auf Roger Liebi (SVP), wie der Stadtrat am Mittwoch mitteilte. Elisabeth Liebi ist mit Roger Liebi verheiratet. Allerdings lebt das Ehepaar getrennt.

Merken
Drucken
Teilen
Elisabeth Liebi folgt für den Rest der Legislatur 2014-2018 auf Roger Liebi (SVP). (Symbolbild)

Elisabeth Liebi folgt für den Rest der Legislatur 2014-2018 auf Roger Liebi (SVP). (Symbolbild)

Matthias Scharrer

Elisabeth Liebi vertritt den Wahlkreis 3. Ihre erste Sitzung als neues Mitglied im 125-köpfigen Parlament dürfte sie nach den Sommerferien am 23. August erleben.

Roger Liebi hat am 12. Juli seine letzte Sitzung als Gemeinderat, wie er Anfang Mai mitteilte. Dem Kantonsrat bleibt er erhalten.