Zürich

Der Kantonsrat soll die Papierverschwendung stoppen

Wenn alle Unterlagen, die heute in Papierform zugestellt werden, künftig elektronisch übermittelt würden, könnte der Kantonsrat viel Papier sparen (Symbolbild).

Wenn alle Unterlagen, die heute in Papierform zugestellt werden, künftig elektronisch übermittelt würden, könnte der Kantonsrat viel Papier sparen (Symbolbild).

Der Zürcher Regierungsrat wird aufgefordert, Alternativen zum Papierversand an die Kantonsräte zu prüfen. Dies verlangt Josef Wiederkehr (CVP, Dietikon) mit einem gestern eingereichten Postulat.

Die Unterlagen könnten auch elektronisch versandt werden, um die Papierflut einzudämmen, heisst es im Postulat, das auch Vertreterinnen der SVP und FDP unterzeichnet haben. Allein 2011 wurden 1,6 Millionen Seiten und 10 600 Kuverts an die Kantonsräte versandt, wie aus einer Antwort der Regierung auf eine kantonsrätliche Anfrage hervorgeht. Kostenpunkt: Rund 100 000 Franken. (mts)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1