Das Parlament folgte damit der vorberatenden Kommission. Der Entscheid bedeutet eine weitere Niederlage für die ZKB, die mit ihren Wünschen in der Debatte vom Montagmorgen durchwegs scheiterte.

Die ZKB hatte vorgeschlagen, pro Jahr 20 Millionen Franken für die Staatsgarantie des Kantons zu bezahlen. Für viele Kantonsrätinnen und Kantonsräte ist diese "Versicherungsprämie" aber viel zu tief angesetzt. Eine Mehrheit will den Betrag deshalb jedes Jahr im Hinblick auf die Geschäftssituation selber festlegen. (sda)