Stadtentwicklung

Denkmalpfleger zeigen die Stadt Zürich von einer anderen Seite

Wer mehr wissen will über die bauliche Entwicklung der Stadt Zürich, kann sich ab dem 24. Mai von Mitarbeitenden der Denkmalpflege herumführen lassen.

Wer mehr wissen will über die bauliche Entwicklung der Stadt Zürich, kann sich ab dem 24. Mai von Mitarbeitenden der Denkmalpflege herumführen lassen.

Wer mehr wissen will über die bauliche Entwicklung der Stadt Zürich, kann sich ab dem 24. Mai von Mitarbeitenden der Denkmalpflege herumführen lassen. Die Stadt Zürich bietet insgesamt 15 Rundgänge durch verschiedene Quartiere an.

Auf dem Programm stehen informative Spaziergänge durch Zürich-West, Leutschenbach, Neu-Oerlikon, Albisrieden/Altstetten, Affoltern, die Europaallee und das Hochschulgebiet. Weil 2012 das Jahr der Genossenschaften ist, legen einzelne Rundgänge ein besonderes Augenmerk auf Genossenschaftssiedlungen.

Wie die Stadt Zürich am Dienstag mitteilte, sind die Rundgänge kostenlos und finden bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen ab 12 Personen notwendig. Weitere Informationen unter www.stadt-zuerich.ch/hochbau

Meistgesehen

Artboard 1