Stromausfall

Dem Flughafen Zürich sind kurz die Lichter ausgegangen

So sieht das Flughafengebäude Zürich beleuchtet aus.

So sieht das Flughafengebäude Zürich beleuchtet aus.

Heute Morgen kurz vor acht Uhr erlitt der Flughafen Zürich eine Strompanne. Der Flugverkehr wurde in Folge leicht beeinträchtigt.

Plötzlich standen mehrere Rolltreppen still und auch die Lichter gingen für kurze Zeit aus, wie der Tagesanzeiger berichtete. Der Stromausfall dauerte gemäss Leser-Reporter lediglich ein paar Sekunden.

Raffaela Stelzer, Sprecherin des Flughafen Zürichs, bestätigte einen äusserst kurzen Stromausfall, der sich gegen 7.49 Uhr abspielte und weniger als eine Sekunde dauerte. Laut ihrer Aussage kam das Notstromaggregat daher nicht zum Einsatz.

Trotzdem führte es zu Verspätungen

Mehere Systeme wurden durch den Ausfall abgeschaltet und das Hochfahren nahm Zeit in Anspruch. Desweiteren kam hinzu, dass anschliessend Techniker herbeigezogen wurden, um mehrere Systeme zu überprüfen.

Für die grösste Verzögerung sorgte das stillstehende Gepäck-Förderband, da das Gepäck nun von Hand transportiert werden musste. Sechs Flüge hoben daher mit Verspätungen von 10 bis 22 Minuten ab.

Erst um 8.20 Uhr brannten schliesslich wieder alle Lichter. Der Grund des Stromausfalls ist nicht bekannt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1