Gesundheitswesen
Das Zürcher Kinderspital öffnet seine Türen

Das Zürcher Kinderspital (Kispi) öffnet am 23. Juni von 12 bis 17 Uhr seine Türen für das siebte Kispi-Fest. Unter anderem können in einem Kispi-Spitalzimmer Besucherkinder selbst erleben, wie das so ist mit Pflege und Behandlung.

Merken
Drucken
Teilen
Das Zürcher Kinderspital (Kispi) öffnet am 23. Juni von 12 bis 17 Uhr seine Türen für das siebte Kispi-Fest (Archiv)

Das Zürcher Kinderspital (Kispi) öffnet am 23. Juni von 12 bis 17 Uhr seine Türen für das siebte Kispi-Fest (Archiv)

Keystone

Dies und anderes vermittelt konkrete Vorstellungen vom Spitalbetrieb. Solche Einblicke nehmen die Angst vor dem Spital, wenn es denn einmal zum «Ernstfall» kommt. Zu den neuen Angeboten gehören auch etwa eine Kindervorlesung im Kispi-Hörsaal - samt Diplom am Schluss - sowie praktische Unterweisung im Füsse pflegen.

Dazu kommen die bewährten Fest-Attraktionen von Ponyreiten über Tassen bemalen bis hin zu einem Konzert des Bündner Liedermachers Linard Bardill.