Zürich
Das «Wienachtsdorf» auf dem Sechseläutenplatz wird auch dieses Jahr aufgebaut

Seit 2015 öffnet in der Adventszeit das «Wienachtsdorf» auf dem Zürcher Sechseläutenplatz seine Tore. Das wird auch in den kommenden fünf Jahren der Fall sein. Die Stadt hat entschieden, dass die bisherigen Betreiberinnen ihren Anlass weiterhin durchführen dürfen.

LIZ
Merken
Drucken
Teilen
Weihnachtsmarkt Zürich

Weihnachtsmarkt Zürich

Keystone

Insgesamt seien drei Gesuche für die Durchführung eines Weihnachtsmarkts auf dem Sechseläutenplatz ab 2020 eingegangen, wie es in einer Mitteilung der Stadtentwicklung von Freitag heisst. Bei der Beurteilung nach inhaltlichen und gestalterischen Kriterien habe das Konzept der bisherigen Trägerschaft klar am besten abgeschnitten, heisst es in der Mitteilung. Deshalb habe Sicherheitsvorsteherin Karin Rykart die Bewilligung für 2020 mit einer Rahmenzusage für die vier darauffolgenden Jahre bis 2024 erteilt.

«Im Vergleich mit den anderen beiden Gesuchen schnitt das Wienachtsdorf bei der Beurteilung mit Abstand am besten ab», schreibt die Stadtentwicklung. Es habe mit dem Zürich-spezifischen Angebot, dem Fokus auf Nachhaltigkeit, der soliden Finanzierung und einem professionellen Organisationsteam überzeugt. Zudem punkte das Wienachtsdorf mit viel Herzblut, einer grossen Vielfalt durch wechselnde Ausstellerinnen und Aussteller sowie beim Rahmenprogramm. Überdies würde es mit seiner hohen nationalen und internationalen Ausstrahlung die touristische Anziehungskraft der Stadt Zürich unterstützen. (liz)