Winterthur
Das neue Schuljahr beginnt mit gleich zwei Rekorden

Wenn am kommenden Montag die Schule wieder beginnt, werden sich in Winterthur erneut so viele Erstklässler auf den Weg machen wie noch nie zuvor. Für 1163 Kinder beginnt dann der Ernst des Lebens. Das neue Schuljahr startet mit 554 Klassen - auch dies bedeutet ein neuer Rekord.

Merken
Drucken
Teilen
In Winterthur starten nächste Woche so viele Erstkässler wie noch nie ins Schuljahr. (Symbolbild)

In Winterthur starten nächste Woche so viele Erstkässler wie noch nie ins Schuljahr. (Symbolbild)

ALEX SPICHALE

In den Schülerzahlen für das neue Schuljahr spiegle sich sehr deutlich das stetige Wachstum der Stadt in den vergangenen Jahren wider, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Winterthur vom Montag. Auch bei den Kindergärten hat die Stadt einen Rekord zu vermelden: 1132 Kinder werden zum ersten Mal den Leuchtbändel umschnallen.

Keine Probleme hatte die Eulachstadt damit, genügend Lehrkräfte für die 554 Klassen zu finden: In allen vier Winterthurer Schulkreisen konnten die Stellen termingerecht besetzt werden. Insgesamt beginnen nach den Sommerferien 1583 kantonale Lehrpersonen, 387 davon treten eine neue Stelle an. Nur ein Viertel aller Lehrkräfte sind Männer.

Wie die Zahl der Erstklässler ist auf das neue Schuljahr hin mit 2751 auch die Zahl der angemeldeten Kinder in der schulergänzenden Betreuung gestiegen. Das sind etwas mehr als 30 Prozent aller Primar- und Kindergartenkinder.