Die Ausstellung "Momente der Ewigkeit - Italienische Medaillen der Renaissance" bietet einen Einblick in das Italien des 15. und 16. Jahrhunderts. Medaillen wurden in dieser Zeit zu beliebten Kleinkunstwerken, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte.

Die Werke zeigen nicht nur Herrscher und geistliche Würdenträger, sondern auch Kaufleute, Gelehrte und andere Personen der Gesellschaft. Die Stücke stammen aus einer privaten Sammlung und dem Fundus des Münzkabinetts.

Die Ausstellung dauert vom 10. Mai 2014 bis zum 19. April 2015.