Er wollte zur Wohnungsübernahme nach Zürich und sei spät dran gewesen, sagt Daniel Blumer. Deshalb habe er bei der Raststätte Würenlos einen Lieferwagen rechts überholt. Dies sagt der neue Zürcher Polizeikommandant Daniel Blumer gegenüber 20 Minuten. «Ich bin ein Mensch und Menschen machen Fehler.» Er werde seine Lehre daraus ziehen und sich unter Zeitdruck nicht mehr zu einem solchen Verhalten verleiten lassen. Daniel Blumer bedauert den Fehler und glaubt, dass der Vorfall nicht mehr lange ein Thema sein wird.

«Der Vorbildfunktion nicht gerecht geworden»

«Ich habe mich hinreissen lassen und bin meiner Vorbildfunktion nicht gerecht geworden», so Blumer zu «Schweiz Aktuell» auf SRF. Trotzdem sei er der richtige Mann als Kommandant der Zürcher Stadtpolizei. In einer bestimmten Situation habe er seine Vorbildfunktion nicht voll ausgefüllt. Das alleine mindere jedoch seine Fähigkeiten und Erfahrungen nicht.

Das sieht auch der Zürcher Polizeivorstand Daniel Leupi so: «Er steht jetzt unter besonderer Beobachtung. Aber für uns ändert es nichts daran, dass er absolut geeignet ist, die Stadtpolizei in die Zukunft zu führen.»