Brand
Dachstock eines Einfamilienhauses in Winterthur ausgebrannt

Beim Brand eines Einfamilienhauses ist am Mittwochabend in Oberwinterthur ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden.

Merken
Drucken
Teilen
Brand: Schaden von mehreren hunderttausend Franken.

Brand: Schaden von mehreren hunderttausend Franken.

Kapo Zürich

Drei Personen mussten wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital, konnten dieses aber inzwischen wieder verlassen.

Kurz nach 23.30 Uhr wurde die Stadtpolizei Winterthur alarmiert, dass es in einem Einfamilienhaus brenne.

Trotz sofortigem Löscheinsatz der Feuerwehr brannte der Dachstock der Liegenschaft aus. Die genaue Brandursache ist noch unklar, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte.