Der Wädenswiler Stadtpräsident und CVP-Kantonsrat Philipp Kutter wird neuer Zürcher Nationalrat für die CVP. Der Regierungsrat hat ihn als gewählt erklärt, wie er am Freitag mitteilte. Der 42-Jährige rückt für die zurücktretende CVP-Nationalrätin Barbara Schmid-Federer in die grosse Kammer nach.

Kutter freut sich auf sein neues Amt, wie er bei Bekanntwerden seiner Nachfolge über den Kurznachrichtendienst Twitter mitgeteilt hatte. Er wolle im Nationalrat "eine Stimme der urbanen Schweiz" sein und sich für "Freiheit" und "Solidarität mit den Schwächsten" einsetzen, hatte er geschrieben.

Schmid-Federer tritt auf den 7. Juni aus dem Nationalrat zurück. Sie möchte sich nach elf Jahren im Nationalrat auf ihr soziales Engagement für Menschen in Not konzentrieren. Bei der Ankündigung ihres Rücktritts hatte sie aber auch den "konservativ-bürgerlichen Weg" der Parteispitze kritisiert.