Der Angestellte attackierte zuerst einen 23-jährigen Italiener mit Fäusten, Füssen und einem Pfefferspray. Als ein weiterer Gast einschreiten wollte, wurde auch dieser angegriffen, wie die Stadtpolizei am Montag mitteilte.

Der Täter versetzte dem 23-jährigen Schweizer einen so heftigen Faustschlag, dass dieser mit dem Kopf gegen die Wand prallte und bewusst liegen blieb. Der Angestellte, ein 27-jähriger Serbe, flüchtete anfänglich, stellte sich dann aber der Polizei.