Chemieunfall
Chemieunfall in Dübendorf fordert zwei Leichtverletzte

Bei einem Chemieunfall auf einem Dübendorfer Firmengelände sind am Freitagmorgen zwei Personen leicht verletzt worden. Die beiden Mitarbeiter waren mit Umladearbeiten beschäftigt, als sie plötzlich wegen Emissionen über Atembeschwerden klagten.

Merken
Drucken
Teilen
Dübendorf.jpg

Dübendorf.jpg

Google Maps

Der Unfall ereignete sich kurz vor 8.30 Uhr, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Schutz & Rettung rückte mit einem Grossaufgebot nach Dübendorf aus.

Die zwei verletzten Arbeiter wurden ins Spital gebracht. Laut Polizei hat für die Bevölkerung und die Umwelt hat zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden. Die genaue Ursache des Vorfalles ist noch unklar.