Winterthur
Bus muss brüsk abbremsen – zwei Seniorinnen werden verletzt

Bei einem brüsken Bremsmanöver eines Winterthurer Stadtbus-Chauffeurs am Mittwochnachmittag sind zwei Fahrgäste verletzt worden, wie die Winterthurer Stadtpolizei am Donnerstag mitteilte.

Drucken
Teilen
Eine 72-jährige Frau und eine 66-jährige Rollstuhlfahrerin stürzen wegen eines brüsken Bremsmanövers. (Symbolbild)

Eine 72-jährige Frau und eine 66-jährige Rollstuhlfahrerin stürzen wegen eines brüsken Bremsmanövers. (Symbolbild)

Winterthur-Tourismus

Eine 72-jährige Frau und eine 66-jährige Rollstuhlfahrerin stürzten. Sie wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Der Chauffeur hatte gemäss seinen Angaben wegen eines Autos bei einer Verzweigung brüsk abbremsen und ausweichen müssen. Zu einer Kollision zwischen dem Bus und dem unbekannten Fahrzeug kam es nicht.

Aktuelle Nachrichten