Letzigrund
Bratwurst und Bier kostet im Stadion künftig mehr – sehr zum Ärger der Fans

Künftig werden Fussballfans im Letzigrund mehr für die Verpflegung im Stadion zahlen müssen. Das für das Catering zuständige Unternehmen erhöht die Preise für Bier und Bratwurst. Bei den Fans stösst dies auf Unverständnis.

Merken
Drucken
Teilen
Künftig müssen sie im Stadion mehr für Bier und Wurst berappen: FCZ-Fans beim Derby gegen GC im Letzigrund.

Künftig müssen sie im Stadion mehr für Bier und Wurst berappen: FCZ-Fans beim Derby gegen GC im Letzigrund.

Keystone

5.50 Franken für 4 dl Bier. Das war der geltende Preis an den Cateringständen während der letzten zehn Jahre. Mit dem Start der Rückrunde der Raiffeisen Super League im Februar soll sich dies nun ändern. Neu werden die Fans im Letzigrund für ein Carlsberg 6 Franken berappen müssen, wie das für das Stadion-Catering zuständige Unternehmen ZFV mitteilt.

Wie es in der Mitteilung heisst, habe man im Zuge der nationalen Bierpreiserhöhung durch den Lieferanten entschieden, den Preis um 50 Rappen zu erhöhen. Während der letzten zehn Jahre sei es gelungen, die Getränkepreise trotz früherer Erhöhungen durch den Getränkelieferanten konstant tief zu halten.

Bewusst nicht erhöht wurden die Preise alkoholfreier Getränke. Somit kosten 4 dl weiterhin 4.50 Franken. Dadurch wolle man die Zuschauer jedoch nicht bevormunden, wie ZFV- Sprecherin Claudia Christen gegenüber "20 Minuten" versichert. Stattdessen wolle man auch in Zukunft für Familien attraktiv sein.

Teure Bratwurst stösst auf Unverständnis

Neben dem Bier wird auch die Bratwurst für Stadiongänger teurer. Neu liegt der Preis bei 8 statt 7 Franken. Das Gewicht der sogenannten Stütze-Wurst sei dafür von 180 auf 200 Gramm gestiegen. Der Züri-Chnebel bleibt bei 6.50 Franken, ebenso wie die übrigen Esswaren.

Die Fussballfans sind mit dieser Entwicklung überhaupt nicht zufrieden. Viele verzichten vermehrt auf die Verpflegung im Stadion und kaufen Essen und Bier ausserhalb. Das sei qualitativ deutlich besser und auch preislich in Ordnung, begründet ein langjähriger FCZ-Fan sein Vorgehen gegenüber "20 Minuten". Bei einem anderen Fan stösst vor allem die teurere Bratwurst auf Unverständnis. "Die Qualität ist sehr schlecht und rechtfertigt die höheren Preise in keinster Weise." Auch er will sich in Zukunft lieber ausserhalb des Letzigrunds verpflegen.