Kehrichtverbrennung
Brand in Winterthurer Kehrichtverbrennungs-Anlage

In der Winterthurer Kehrichtverbrennungs-Anlage (KVA) ist am Mittwochmorgen ein Brand ausgebrochen. Gemäss Angaben der Stadtpolizei Winterthur handelte es sich um einen so genannten Bunkerbrand.

Merken
Drucken
Teilen
Schon früher waren in derselben Kehrichtanlage Brände ausgebrochen (Symbolbild).

Schon früher waren in derselben Kehrichtanlage Brände ausgebrochen (Symbolbild).

ZVG

Ein Sprecher bestätigte eine Meldung von 20Minuten.ch, gemäss der es wegen des Brandes eine starke Rauchentwicklung gegeben habe. Der Vorfall sei aber nicht gravierend gewesen. Verletzt wurde niemand.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Feuerwehr zur KVA ausrücken muss. Im vergangenen Jahr war die Anlage nach einem Brand fast zwei Monate ausser Betrieb. Eine Selbstzündung hatte Teile des Abfallbunkers, den Greifkran und die Elektroinstallationen stark beschädigt. Die Schadenssumme ging in die Millionen.