Winterthur

Brand in Schulhaus konnte rasch gelöscht werden – verletzt wurde niemand

Im Schulhaus Heiligberg in Winterthur musste die Feuerwehr einen Brand in einer Schülertoilette löschen. (Symbolbild)

Im Schulhaus Heiligberg in Winterthur musste die Feuerwehr einen Brand in einer Schülertoilette löschen. (Symbolbild)

In einer Schülertoilette im Schulhaus Heiligberg in Winterthur ist am Dienstagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Das Schulhaus wurde evakuiert. Nach einer Stunde konnten die Schülerinnen und Schüler wieder zurück in den Unterricht. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 20'000 Franken.

Kurz nach 14 Uhr ging die Meldung ein, dass es im Schulhaus Heiligberg im zweiten Stock brenne, wie die Stadtpolizei Winterthur mitteilte. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Die Brandursache ist unklar, die Polizei schliesst Brandstiftung jedoch nicht aus. Die Kantonspolizei Zürich ermittelt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1