Sie bestätigte entsprechende Meldungen auf Online-Portalen.

Die Passagiere mussten umgeleitet werden. Der Flugbetrieb sei nur geringfügig eingeschränkt. Es müsse mit kleineren Verspätungen gerechnet werden. Über die Art der Drohung gab die Kantonspolizei auf Anfrage keine Auskünfte.