Energie
BKW beteiligt sich an Zürcher Start-Up-Unternehmen Ampard

Der Berner Energieproduzent und -dienstleister BKW beteiligt sich am Zürcher Start-Up-Unternehmen Ampard.

Merken
Drucken
Teilen
Energie (Themenbild).

Energie (Themenbild).

Keystone

Das Start-Up-Unternehmen Ampard entwickelt und vermarktet europaweit ein System, mit dem Immobilienbesitzer den Strom beispielsweise aus Fotovoltaikanlagen intelligent steuern können.

Die BKW interessiert sich laut einer Mitteilung vom Mittwoch für Ampard, weil der Umbau des Energiesystems innovative Lösungen fordere und Ampard eine solche biete. Das Berner Unternehmen wird - zusammen mit der Zürcher Kantonalbank - strategischer Partner von Ampard. Zur Höhe der Beteiligung macht die BKW keine Angaben.