Zürich
Bildungsdirektorin Silvia Steiner an der Schulter operiert

Die Zürcher Bildungsdirektorin Silvia Steiner (CVP) ist an der rechten Schulter operiert worden. Ihre Arbeit nimmt sie voraussichtlich am 21. Februar wieder auf.

Merken
Drucken
Teilen
Hier im Bild: Die Zürcher Regierungsrätin Silvia Steiner an der Medienkonferenz Resultate der Aufarbeitung des Falls Jürg Jegge in Zürich am Donnerstag, 28. Juni 2018. (Archiv)

Hier im Bild: Die Zürcher Regierungsrätin Silvia Steiner an der Medienkonferenz Resultate der Aufarbeitung des Falls Jürg Jegge in Zürich am Donnerstag, 28. Juni 2018. (Archiv)

WALTER BIERI

Bei der Operation an der rechten Schulter handelte es sich um einen Routineeingriff, mit dem nicht zugewartet werden konnte. Die Operation fand am Mittwoch statt. Dies teilte die Bildungsdirektion am Donnerstag mit.

Einen Eingriff an der Schulter hat auch Zürichs Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) hinter sich. Ende Januar teilte sie mit, dass ein Sehnenriss an der rechten Schulter operiert werden müsse. Mauch rechnet mit einem rund sechswöchigen Ausfall.