Das Feuer brach kurz nach 4.30 Uhr in dem fünfstöckigen Hauses an der Frohburgstrasse im Kreis 6 aus, wie die Stadtpolizei mitteilte. Die Feuerwehr stand mit einem Grossaufgebot im Einsatz und brachte die Flammen rasch unter Kontrolle.

Zwei Personen mussten mittels Autodrehleiter und Steckleiter in Sicherheit gebracht werden. Die anderen Bewohner konnten die Liegenschaft über das Treppenhaus verlassen. Der Schwerverletzte wird im Spital behandelt.

Mehrere Wohnungen wurden etwa durch Rauch beschädigt. Zwei Wohnungen sind zurzeit unbewohnbar. Was den Brand ausgelöst hat, ist unklar. Detektive der Stadtpolizei und Brandermittler der Kantonspolizei klären die Ursache ab.

Während der Löscharbeiten mussten mehrere Strassenabschnitte und Tramlinien gesperrt werden.