Zürich

Bederbrücke beim Bahnhof Enge soll saniert und verbreitert werden

Blick auf die Bederbrücke beim Bahnhof Enge.

Blick auf die Bederbrücke beim Bahnhof Enge.

Die Brücke Bederstrasse beim Bahnhof Enge in Zürich soll um rund sechs Meter verbreitert werden. Damit soll es Platz für eine neue Traminsel und einen neuen Radstreifen geben. Baubeginn ist für Mai 2018 geplant. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte 2020.

Die Brücke sei in einem schlechten Zustand, teilte der Stadtrat am Mittwoch mit. Die SBB habe daher im Einvernehmen mit der Stadt Zürich ein Projekt für den Ersatz der Brücke geplant.

Die Stadt will dabei die Verkehrsführung in diesem Bereich verbessern und die bestehenden Tramhaltestellen "Bahnhof Enge/Bederstrasse" auf der SBB-Brücke behindertengerecht gestalten.

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat einen Objektkredit in der Höhe von 6,811 Millionen Franken. Zudem hat er gebundene Ausgaben in der Höhe von 7,653 Millionen Franken gutgeheissen, wie es weiter heisst.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1