Um 19.20 Uhr wurde Schutz & Rettung Zürich wegen Rauch im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses im Kreis 2 alarmiert. Als die Berufsfeuerwehr wenig später vor Ort eintraf, stand der Beautysalon im Erdgeschoss bereits im Vollbrand.

Unverzüglich wurden drei Personen aus dem Gebäude mittels Einsatz von Fluchthauben evakuiert.  Glücklicherweise musste niemand in ein Spital eingewiesen werden, wie das Sicherheitsdepartement der Stadt Zürich mitteilt.

Der Vollbrand konnte von der Feuerwehr durch den Einsatz von mehreren Tanklöschfahrzeugen gelöscht werden. Im Einsatz standen auch zwei Autodrehleitern. Durch die rasche Intervention konnte verhindert werden, dass das Feuer noch weitere Gebäudeteile angegriffen hat.

Wegen der starken Rauchentwicklung sind jedoch mehrere Wohnungen der Liegenschaft bis auf weiteres unbewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar.