Kilchberg

Baustellenfeuer verursacht hohen Sachschaden – keine Verletzten

Auslöser des Brandes waren technische Anlagen. (Symbolbild)

Auslöser des Brandes waren technische Anlagen. (Symbolbild)

Ein Baustellenfeuer in Kilchberg hat am Donnerstag einen Sachschaden von schätzungsweise über hunderttausend Franken verursacht. Verletzt wurde niemand. 

Im Keller eines sich im Bau befindlichen Mehrfamilienhauses an der Weinbergstrasse brannte eine technische Anlagen, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte. Rund 30 Arbeiter mussten von der Baustelle evakuiert werden.

Wegen der starken Rauchentwicklung musste das Gebäude nach dem Löschen des Feuers gründlich gelüftet werden. Die Weinbergstrasse war zeitweise teilweise für den Verkehr gesperrt.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Kilchberg-Rüschlikon, ein Rettungswagen von Schutz und Rettung Zürich, die Kantonspolizei Zürich, die Stadtpolizei Adliswil sowie die Gemeindepolizei Kilchberg.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1