Wallisellen
Baustart für letztes Gebäude auf dem Walliseller Richti-Areal

Auf dem Richti-Areal in Wallisellen entsteht ein Quartier mit Miet- und Eigentumswohnungen für rund 1200 Bewohnerinnen und Bewohner, sowie mit über 3000 Arbeitsplätzen. Nun hat die Realiseriung des letzten von sieben Projekten begonnen.

Merken
Drucken
Teilen
Auf dem Richti-Areal in Wallisellen entsteht ein Quartier mit Miet- und Eigentumswohnungen. (Symbolbild)

Auf dem Richti-Areal in Wallisellen entsteht ein Quartier mit Miet- und Eigentumswohnungen. (Symbolbild)

Keystone

Das Wohngebäude Favrehof mit 118 Mietwohnungen soll bis Sommer 2014 fertiggestellt sein, wie das Immobilienunternehmen Allreal am Montag mitteilte. Auf dem 72'000 Quadratmeter grossen Areal werden sechs sechsgeschossige Bauten erstellt sowie ein 18-stöckiges Bürohochhaus.

Die Gebäude entsprechen alle dem Minergie-Standard, und das Energiekonzept setzt auf eine CO2-freie Energieversorgung mit Erdwärme, Bio-/Kompogas und Strom aus CO2-freier Produktion. Nach Angaben des Unternehmens ist das Richti-Areal die schweizweit erste Arealüberbauung, welche die Ziele aus der Vision der 2000-Watt- Gesellschaft erreicht.