Zürich
Baum stürzt bei Stadelhofen auf Forchbahnlinie

Am frühen Sonntagmorgen musste die Forchbahnlinie und Kreuzbühlstrasse gesperrt werden. Grund dafür war ein umgestürzter, morscher Baum.

Merken
Drucken
Teilen
Forchbahnlinie
4 Bilder
Die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Zürich war im Einsatz.
Die Kabelleitungen wurden durch den Sturz des Baumes heruntergerissen.
Mit Motorsägen versuchte man den morschen Baum zu zerlegen.

Forchbahnlinie

Newspictures

Wie Newspictures am Sonntagmorgen berichtete, stürzte um 03.25 Uhr ein morscher Baum auf die Fahrleitungen der Forchbahn und auf die Kreuzbühlstrasse. Dabei gab es keine Verletzten.

Eine Komposition der Forchbahn hatte dabei grosses Glück. Wäre sie 20 Sekunden früher vom Kreuzplatz Richtung Bahnhof Stadelhofen gefahren, hätte der riesige Baum die Bahn unter sich begraben.

Die Kreuzbühlstrasse sowie die Forchbahn wurden für längere Zeit gesperrt. Im Einsatz stand die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Zürich, die Stadtpolizei Zürich und VBZ.