Nobelhotel Atlantis
Baugesuch für ehemaliges Zürcher Nobelhotel wurde eingereicht

Das einstige Nobelhotel Atlantis oberhalb dem Triemli soll möglichst schnell wieder auferstehen: Die Neue Hotel Atlantis AG hat das Baugesuch eingereicht. Der Investor will das Fünfsterne-Hotel so bald als möglich eröffnen - voraussichtlich 2014.

Merken
Drucken
Teilen
Das Hotel Atlantis soll künftig wieder ein Hotel sein.

Das Hotel Atlantis soll künftig wieder ein Hotel sein.

Limmattaler Zeitung

Die Baupläne sehen vor, das Erscheinungsbild des Hotels zu erhalten und wenig vorteilhafte Anbauten wieder zurückzubauen, wie es am Donnerstag in Zürich vor den Medien hiess. Über den Erhalt der schützenswerten Elemente im Hotel sei man sich mit den Behörden einig. Die Investitionen liegen über 50 Millionen Franken.

Wie früher wird es ein öffentliches Restaurant geben. Das Hotel soll zu einem ruhigen Begegnungsort werden, auf einen Nachtclub wird deshalb verzichtet. Hingegen soll es Sitzungs- und Veranstaltungsräume geben. Die Neue Hotel Atlantis AG hofft aufgrund der Besprechungen mit den Stadtbehörden auf eine speditive Bearbeitung des Baugesuchs.

Das Hotel Atlantis war Ende der 1960er-Jahre erbaut worden. Das Fünfsternehaus wurde Ende Oktober 2004 geschlossen und stand lange leer. Zwischen Anfang 2009 und Mitte 2010 wurde das Hotel von der Stadt als Unterkunft für rund 200 Asylsuchende genutzt. Im Herbst 2010 lebten vorübergehend Besetzer darin. Momentan bewohnen Studenten die Zimmer.