Verkehr
Bahnhof Oerlikon: Unterführung wird gesperrt

Fussgänger am Bahnhof Oerlikon müssen ab 1. März längere Gehwege in Kauf nehmen. Wegen des Bahnhof-Umbaus werden die Fussgängerunterführung entlang der Schaffhauserstrasse und die dazugehörige Treppe geschlossen.

Merken
Drucken
Teilen
Bahnhof Oerlikon

Bahnhof Oerlikon

Google Maps

Fussgänger am Bahnhof Oerlikon müssen ab 1. März längere Gehwege in Kauf nehmen. Wegen des Bahnhof-Umbaus werden die Fussgängerunterführung entlang der Schaffhauserstrasse und die Treppe in die Schaffhauserstrasse geschlossen.

Wie die SBB am Montag mitteilte, wird sie Informationstafeln aufstellen, um die Passagiere zu lenken. Mitarbeiter werden den Pendlerinnen und Pendlern zudem in den ersten Tagen helfen, den schnellsten Weg zum Bus oder Tram zu finden.

Die SBB bauen am Bahnhof Oerlikon zwei neue Gleise mit Perrons und einen zusätzlichen Bahnhofzugang. Die bestehenden Personenunterführungen werden zudem erweitert und zu Ladenstrassen ausgebaut. In zwei Jahren wird eine erste Bauetappe abgeschlossen sein und eine neue Treppe an einem andern Ort geöffnet werden.