Glattfelden
Autolenker bringt Velofahrer zu Fall – und macht sich aus dem Staub

Ein Autolenker hat am Dienstagabend in Glattfelden ZH einen Velofahrer auf dem Radweg zu Fall gebracht. Danach beging er Fahrerflucht, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Der Autofahrer touchierte das Velo von hinten und brachte den Mann zu Fall. (Symbolbild)

Der Autofahrer touchierte das Velo von hinten und brachte den Mann zu Fall. (Symbolbild)

KEYSTONE/GAETAN BALLY

Um 17 Uhr hielt ein Auto in der Zufahrt zur Kiesgrube an der Aarütistrasse. Es stand laut Kantonspolizei noch halb auf dem Radweg. Von hinten nahte ein 65-jähriger Velofahrer und fuhr links am stehenden Personenwagen vorbei.

Als sich das Velo unmittelbar vor dem Auto befand, fuhr der Autolenker wieder an. Das Auto streifte dabei das Hinterrad des Velos. Der 65-Jährige stürzte und verletzte sich dabei an Kopf und Becken. Der Autofahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den verletzt am Boden liegenden Velofahrer zu kümmern.