Hüttikon

Autofahrerin muss nach Selbstunfall mit Helikopter ins Spital

Die Autofahrerin kollidierte mit der Mauer. (Symbolbild)

Die Autofahrerin kollidierte mit der Mauer. (Symbolbild)

Eine 24-jährige Autofahrerin ist am Sonntagabend bei einem Selbstunfall in Hüttikon verletzt worden und musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden.

Die Frau fuhr kurz vor 19 Uhr auf einer steil abfallenden Strasse Richtung Hüttikon. Aus noch unbekannten Gründen kam das Fahrzeug in einer Linkskurve von der Strasse ab und prallte geradeaus in einen Gartenzaun sowie eine Eckmauer.

Die Lenkerin zog sich Verletzungen zu und musste von der Feuerwehr aus ihrem beschädigten Fahrzeug geborgen werden, wie die Zürcher Kantonspolizei in ihrer Mitteilung vom Montag schreibt. Sie wurde mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Meistgesehen

Artboard 1