Geschwindigkeitskontrolle
Autofahrer rast mit Tempo 97 durch Zürich - Billet weg

Mit Tempo 97 km/h ist am Mittwoch ein 47-jähriger Autofahrer im Stadtzürcher Kreis 9 in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei geraten. Er musste das Billett auf der Stelle abgeben.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Radargerät kontrolliert die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos (Symbolbild, Archiv)

Ein Radargerät kontrolliert die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos (Symbolbild, Archiv)

Keystone

Ebenfalls vor der Staatsanwaltschaft verantworten muss sich ein 27-jähriger Lenker, der die Messstelle mit 92 statt der erlaubten 60 km/h passiert hatte.

Insgesamt wurden an der Bernerstrasse während rund zwei Stunden 939 stadtauswärts fahrende Fahrzeuge vom Radar erfasst. Dabei waren 183 Lenkerinnen und Lenker oder 19,5 Prozent zu schnell unterwegs, wie die Stadtpolizei Zürich am Mittwoch mitteilte. 171 Lenker konnten ihre Ordnungsbusse vor Ort bezahlen.