Der Autolenker sei langsam auf den Kadetten zugerollt und habe ihn dabei am Bein verletzt, bestätigte ein Sprecher der Stadtpolizei Zürich am Montag einen Bericht von «20 minuten.ch».Die Ermittlungen seien noch im Gange. Nach dem Vorfall soll der Autolenker kurz ausgestiegen sein und den Kadetten beschimpft haben. Danach setzte er sich wieder ans Steuer und fuhr davon.

Beim Opfer handelt es sich um ein Mitglied der Verkehrskadetten Albis. Diese regeln jeweils am Samstag den Verkehr beim Zürcher Einkaufszentrum Letzipark.

Bereits am vergangenen Freitagabend war auf einem Feldweg im aargauischen Hallwil ein 25-jähriger Jogger von einem Auto gerammt und schwer verletzt worden. Der Beschuldigte wurde festgenommen. Die Aargauer Staatsanwaltschaft hat beim Zwangsmassnahmengericht 14 Tage Untersuchungshaft beantragt.