Horgen ZH
Auto bleibt auf Bahngleis stehen und wird von Zug erfasst

Am Freitagmorgen ist in Horgen ZH ein Auto auf die Bahngeleise gefahren und von einem Zug erfasst worden. Verletzt wurde niemand. Der Bahnverkehr zwischen Zürich HB und Ziegelbrücke wurde unterbrochen.

Merken
Drucken
Teilen
Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zug ist an Freitag, 1. Januar 2016 in Horgen grosser Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zug ist an Freitag, 1. Januar 2016 in Horgen grosser Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kapo Zürich

Der Unfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr. Derzeit sei die Polizei mit den Räumungsarbeiten beschäftigt, hiess es bei der Kantonspolizei auf Anfrage. Das Auto müsse abgeschleppt werden. Die Passagiere konnten den Zug inzwischen verlassen. Der Bahnverkehr war in der Folge jedoch eingeschränkt.

Die internationalen ICE-Züge und die Intercity-Züge von Basel oder Zürich HB nach Chur fielen zwischen Zürich und Chur vorübergehend aus, wie die SBB auf ihrer Internetseite mitteilte. Reisende nach Graubünden mussten mit Umleitungen und längeren Reisezeiten rechnen. Auch einige S-Bahn-Züge fielen aus, es verkehrten Ersatzbusse.