Das Areal soll der Stiftung für Studentisches Wohnen (SSWZ) im Baurecht abgegeben werden. Sie soll dort Wohnraum für 130 Studierende erstellen. Das Gebäude soll zudem einen städtischen Kindergarten und eine Kinderkrippe der Stiftung Kinderbetreuung im Hochschulraum Zürich (kihz) beherbergen. Einen Teil des Areals soll die Quartierbevölkerung als Freiraum nutzen können.

Der Stadtrat beantragt nun dem Gemeinderat die Umzonung des knapp 5000 Quadratmeter grossen Areals, wie er am Mittwoch mitteilte. Heute liegt es in der Freihaltezone. Damit es überbaut werden kann, soll es der dreigeschossigen Wohnzone W3 mit 66 Prozent Wohnanteil zugeschlagen werden.

Zur Abgabe im Baurecht an die Stiftung wird der Stadtrat dem Parlament voraussichtlich im Mai eine separate Weisung unterbreiten. Die Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum.