Marché-Concours
Auch der Böögg ist mit dabei: Kanton Zürich ist Ehrengast am Pferdefest

Beim traditionellen Marché-Concours, der vom 12. bis 14. August in Saignelégier JU stattfindet, will sich Zürich von seiner ländlichen Seite zeigen. Der Kanton nimmt zum zweiten Mal als Ehrengast an dem grossen Volksfest teil. Neben rund 400 Freiwilligen und über 70 Pferden wird auch der Böögg auf Reisen gehen.

Drucken
Teilen
Marché-Concours in Seignelégier
16 Bilder
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.
Impressionen vom 109. Marché-Concours in Saignelégier: 2012 war der Kanton Solothurn Ehrengast.

Marché-Concours in Seignelégier

Felix Gerber

"So simmer au" heisst das Zürcher Motto, denn selbst vielen ist nicht bewusst, dass Zürich auch ein Landwirtschaftskanton ist. Mehr als 40 Prozent der Zürcher Bodens werden landwirtschaftlich genutzt, rund ein Drittel der Fläche bestehen aus Wald, wie der Regierungsrat in einer Mitteilung vom Dienstag schreibt.

Auch Pferde haben ihren festen Platz im Kanton. Zum einen in den Bauernbetrieben, zum andern für den Reitsport, so dass insgesamt 11'433 Pferde in Zürich zu Hause sind. Der Kanton will aber nicht nur seine traditionell-ländliche Seite präsentieren, sondern auch seine sinnliche.

So können Besucherinnen und Besucher am Zürcher Stand in der Allée Marchande das Traditionsgebäck "Tirggel" nicht nur kosten, sondern gleich selbst backen und mitnehmen. Ausserdem gibt es Zürcher Wein und handgemachten Sirup. Eine interaktive Jukebox mit "Züri-Liedern" soll zeigen, dass der Kanton auch wunderschön klingen kann, wie es in der Mitteilung heisst.

Hauptattraktion dürfte aber der altbekannte Sechseläuten-Böögg sein. Der 3,4 Meter grosse und 80 Kilogramm schwere Schneemann posiert am Stand für Fotos und nimmt am sonntäglichen Umzug teil. Begleitet wird er dabei von den "Historischen Landjägern der Cantonal-Polizey".

Saignelégier mit seinen 2400 Einwohnerinnen und Einwohnern erwartet am Festwochenende bis zu 50'000 Gäste. Im Mittelpunkt des jährlichen Sommerfestes stehen die Freiberger-Pferde.