Arbeiter stürzt von Gerüst und stirbt

Merken
Drucken
Teilen

Zürich Am frühen Mittwochnachmittag hat sich auf einer Baustelle in Zürich ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 28-jähriger Mann ist kurz vor 13.30 Uhr bei Gerüstbauarbeiten aus bisher noch unbekannten Gründen mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Beim Aufprall zog er sich schwerste Verletzungen zu und verstarb noch vor Ort, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Die genauen Umstände des Unfalls an der Sempacherstrasse im Zürcher Quartier Hirslanden werden nun durch Detektive und den Unfalltechnischen Dienst der Stadtpolizei Zürich untersucht. Die Todesursache wird von Spezialisten des Instituts für Rechtsmedizin abgeklärt. Zur Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aus. (liz)