Der Anwohner meldete kurz nach 2.30 Uhr, dass er gerade beobachte, wie ein unbekannte Mann in den Volg einbreche, wie die Kantonspolizei mitteilte. Mehrere Patrouillen rückten aus, konnten den Täter, der mit einen Stein eine Scheibe eingeschlagen hatte, aber nicht mehr ertappen.

Kurze Zeit später verhafteten die Polizisten aber beim Schulhaus Frosberg einen Mann, auf den die Beschreibung passte. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 18-jährigen Eritreer mit festem Wohnsitz in der Schweiz.