Die erforderliche Zahl von 6000 gültigen Unterschriften sei übertroffen worden, wie die Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich am Freitag mitteilte. 

Die Initiative der SVP fordert, dass die Leistungsfähigkeit von Strassen mit überkommunaler Bedeutung an der Nachfrage des motorisierten Individualverkehrs ausgerichtet wird. Dabei dürften die bestehenden Strassen nicht zurückgebaut werden.