Bildungsniveau
Anteil massiv gestiegen: Jeder zweite Stadtzürcher hat studiert

Zürich ist eine Stadt der Gebildeten: In den vergangenen 15 Jahren ist der Anteil der Zürcherinnen und Zürcher mit tertiärem Ausbildungsniveau stark gestiegen, von 30 auf 50 Prozent. Jeder zweite hat also einen Hochschul- oder Fachhochschulabschluss.

Merken
Drucken
Teilen
Universität Zürich – die Stadt an der Limmat ist eine Stadt der Gebildeten.

Universität Zürich – die Stadt an der Limmat ist eine Stadt der Gebildeten.

Frank Brüderli

Besonders hoch ist der Anteil der gut Ausgebildeten bei den 30- bis 39-Jährigen. 70 Prozent in dieser Altersgruppe haben einen tertiären Bildungsabschluss, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte.

Entsprechend stiegen in den vergangenen Jahren auch die Löhne. Bei den Brutto-Stundenlöhnen gibt es eine klare Zunahme jener Arbeitnehmer, die über 50 Franken verdienen. Seit 2001 stieg dieser Anteil von 20 auf 30 Prozent.

Die meisten, die in der Stadt Zürich einen hohen Stundenlohn beziehen, arbeiten in den Branchen Finanzen und Versicherungen sowie Information und Kommunikation.