Winterthur
Altersheim verzeichnet 68 Coronafälle – beinahe Hälfte der Bewohner infiziert

Im Winterthurer Alterszentrum Rosental sind 51 von 105 Bewohnerinnen und Bewohnern positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sechs der Infizierten sind schwer erkrankt. Auch bei 17 Mitarbeitenden fiel der Test positiv aus. Das ganze Alterszentrum steht unter Quarantäne. Besuche sind nicht erlaubt.

Merken
Drucken
Teilen
In einem Winterthurer Altersheim sind 51 Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Auch 17 Mitarbeitende wurden positiv getestet. (Symbolbild)

In einem Winterthurer Altersheim sind 51 Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Auch 17 Mitarbeitende wurden positiv getestet. (Symbolbild)

KEYSTONE/GAETAN BALLY

Nachdem vier neue Corona-Erkrankungen in dem Alterszentrum aufgetreten waren, wurden alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie alle Mitarbeitenden getestet, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. Die meisten der Betroffenen haben aktuell keine Symptome. Drei Personen liegen im Spital. Die infizierten Mitarbeitenden befinden sich zu Hause in Isolation.