Zürich
Alkoholtestkäufe in Zürich - Drei Betriebe zum zweiten Mal ertappt

Knapp ein Drittel der Betriebe hat bei Testkäufen in Zürich Alkohol oder Tabakwaren an Jugendliche unter 16 Jahren verkauft. Das Augenmerk der Testkäufe lag vor allem auf Kleinverkaufsstellen und Gastwirtschaften, wie die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Jugendlicher beim Alkoholkauf - ohne Ausweis geht vielerorts nichts.

Jugendlicher beim Alkoholkauf - ohne Ausweis geht vielerorts nichts.

Keystone

Detektive der Stadtpolizei führten am Mittwochnachmittag die Testkäufe in Zusammenarbeit mit dem Blauen Kreuz und der Suchtpräventionsstelle der Stadt durch. In sieben der 19 kontrollierten Betriebe erhielten die unter 16-Jährigen Alkohol und/ oder Tabakwaren.

Drei der Betriebe wurden bereits zum zweiten Mal ertappt. Gegen die Betroffenen werden nun verwaltungsrechtliche Massnahmen geprüft.