Opfikon
Alkoholisierter Autofahrer verunfallt auf Flucht vor Polizei

Ein 18-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Sonntag in Opfikon ZH vor der Polizei geflüchtet und dabei verunfallt. Der Mann war alkoholisiert und besass keinen Führerausweis. Die Kontrollschilder waren gestohlen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Mann verunfallte während seiner Flucht vor der Polizei

Der Mann verunfallte während seiner Flucht vor der Polizei

Fotolia

Der Lenker geriet um 1 Uhr in Opfikon in eine Grosskontrolle der Kantonspolizei Zürich, wie diese am Sonntag mitteilte. Er ignorierte die Anweisungen der Polizei und passierte eine weitere Kontrollstelle ohne anzuhalten.

Mit massiv überhöhter Geschwindigkeit setzte der in Zürich wohnhafte Vietnamese dann seine Fahrt in Richtung Oerlikon fort. Dort kollidierte er heftig mit einem Lichtmasten und einer Lichtsignalanlage. Er blieb beim Unfall unverletzt und wurde von der Polizei verhaftet.

Das Auto hatte er einem Familienangehörigen entwendet, die Kontrollschilder waren gestohlen. Der Mann muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.