Winterthur
Alkoholisierter Autofahrer prallt auf Flucht vor der Polizei in Holzhaufen

Ein alkoholisierter Autolenker ist am frühen Sonntagmorgen in Winterthur vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Dabei fuhr er zum Teil mit deutlich übersetzter Geschwindigkeit. Doch schon nach kurzer Zeit endete die Flucht in einem Haufen Baumstämme. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Der Autofahrer versuchte sich mit einer Flucht der Polizeikontrolle zu entziehen. (Themenbild)

Der Autofahrer versuchte sich mit einer Flucht der Polizeikontrolle zu entziehen. (Themenbild)

AZ

Eine Patrouille wollte den Personenwagen mit deutschen Kontrollschildern kurz vor 5 Uhr im Bereich Eschenbergstrasse kontrollieren, wie die Stadtpolizei Winterthur am Montag mitteilte.

Doch der Lenker gab Gas, fuhr in Richtung Langgasse/Breitestrasse davon. Schliesslich prallte der Wagen frontal in mehrere zu einem Haufen getürmte Baumstämme. Der Fahrer und seine drei Insassen blieben bei der Kollision unverletzt.