Zurich Film Festival

Alejandro González Iñárritu kommt ans Zurich Film Festival

«Biutiful» von Alejandro Gonzáles Iñárritu

«Biutiful» von Alejandro Gonzáles Iñárritu

Alejandro González Iñárritu kommt vom 30. September bis zum 2. Oktober ans Zurich Film Festival (ZFF). Der mexikanische Regisseur erhält den Career Achievement Award und eine Retrospektive. Ausserdem unterrichtet er eine öffentliche Masterclass, wie die Organisatoren am Donnerstag mitteilten.

"Iñárritu hat vier aufeinanderfolgende Meisterwerke produziert, geschrieben und inszeniert und damit eindrücklich bewiesen, wie man mit komplexen, intelligenten Filmen ein breites Publikum anspricht und tief berührt", freut sich die Festivalleitung.

Schon sein Erstling "Amores perros" (2000) erhielt Festivalpreise rund um den Globus sowie eine Oscar-Nominierung und machte Iñárritu über Nacht berühmt. In den Kinos spielte er weltweit über 35 Millionen Dollar ein.

Auch "21 Grams" (2003) mit Sean Penn, Naomi Watts und Benicio del Toro, "Babel" (2006) mit Brad Pitt und Cate Blanchett und "Biutiful" (2010) mit Javier Bardem waren zugleich Publikums- wie Festivalerfolge. "Biutiful" lief vor einem Jahr als Galapremiere am Zurich Film Festival.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1